Glutenfreie Koch und Backschule -CRose-Wuerth
Private Kochschule für Zöliakiebetroffene.Glutenfreie-Laktosefreie Koch und Backrezepte für den privaten Gebrauch.

Hefe Rührteig Guglhupf


Hefe Rührteig Guglhupf.Das Rezept ist für eine 24 cm Durchmesser Guglhupfform.
1.Zutaten:2 Päck.gf Trockenhefe,20 gr.Rohrohrzucker,330 ml.35 Grad warme Sojamilch(Mandel-Cashew-lf Kuhmilch)diese  Zutaten miteinander verrühren,den Vorteig gehen lassen.
2.Zutaten:130 gr.vegane pflanzl.Margarine oder lf Butter flüssig-abgekühlt,120 gr.Rohrohrzucker,3 Eier Kl.M zimmerwarm,1 Prise Bourbon Vanille,diese Zutaten miteinander cremig rühren.
3.Zutaten:280 gr.feines Reismehl,50 gr.Mandelmehl(alternativ Mais oder helles Teffmehl),80 gr. gf Kartoffelstärke,50 gr.Tapiokastärke,2 gestr.Tel.Xanthan Gum,diese Zutaten miteinander vermischen. 
 
4.Eine Handvoll Rosinen in heißem Wasser eingeweicht,ausgedrückt,mit Reismehl mehliert(damit sie nicht im Teig absinken).Fett um die  Form einzufetten.Eine Handvoll Mandelblätter um die Form auszustreuen.

Zubereitung:
Die gemischten Zutaten von 3.zuerst in die Rührschüssel geben,die verrührten Zutaten von 2. und 1. daraufgeben.Mit dem Schneebesen des Handrührers alle Zutaten zu einem weichen Rühr Hefeteig verquirlen.
Zum Schluss die Rosinen mit dem Spatel unterheben.
Den TEig in die gut eingefettete mit Mandelblättern ausgestreute Guglhupfform füllen,zudecken und an einem warmen Ort ca. 1-1,5  Std. gehen lassen,bis sich der Teig mindestens verdoppelt hat.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen,backen bei 180 Grad ca.45 Minuten.
Ein feiner, fluffiger,Hefeguglhupf,der auch am anderen Tag noch fluffig ist.
Das einfrieren des Gugls klappt wunderbar,ich friere immer portionsweise ein.Nach dem Entnehmen aus der TK in einem Plastikbeutel kurz in die Microwelle zum auftauen geben,der Gugl ist wie frisch gebacken.

Copyright CRose Würth
Private Koch-und Backschule für Zöliakie Betroffene Aus der Praxis für den alltäglichen Gebrauch.Die Rezepte sind,wenn weiter keine Bemerkungen dabeistehen,laktosefrei.